E(h)rlebnistal

Ferienaktionen im Ehrbachtal

Auch dieses Jahr werden wir wieder die Ferienlangeweile vertreiben. Unsere Ferienaktionen im Ehrbachtal sind zu einer beliebten Ferienbeschäftigung geworden. Für die diesjährige Saison haben wir uns nicht nur viele neue Aktionen überlegt, sondern auch den passenden Namen gefunden: E(h)rlebnistal!

Damit kombinieren wir das Erlebnis mit dem Ehrbachtal. Und hier schieben wir gleich eine Erklärung zum Ursprung der Namensgebung Ehrbach – Ehrbachtal hinterher. Mit der Tugend „Ehre“ hat das Ganze nichts zu tun. Vielmehr wurde früher der Bach im Tal die „Ihr“ genannt. Doch woher stammt dieser Name? Viele vermuten die Kelten und einen weiblichen Flussnamen als Ursprung. Andere wiederum halten das alte Wort „êre“ für den Ahornbaum für maßgeblich. Eindeutige Beweise aber fehlen. Im Laufe der Jahrhunderte formten sich verschiedene Bezeichnungen der umliegenden Höhen und des heutigen Baches. Eer flu., Ihrenbach, Ehrenbach bis zum heutigen Ehrbach sowie Eereberch, Ehrenberg mit der heutigen Ehrenburg (damals Castrum Erenberch).

Zurück zum heutigen Ehrbachtal und unseren Erlebnissen. Nicht nur unsere Namensmischung, auch unsere Angebote versprechen Abenteuer und nachhaltige Erlebnisse. Bei der Schatzsuche, einer Erlebnis- und Kräuterwanderung oder den Seilaktionen im Wald mit abschließendem Stockbrot am Lagerfeuer erleben die Kinder reizvolle Augenblicke im E(h)rlebnistal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.