Stockbrot statt Pommes

Allseits beliebt bei unseren Kinderaktionen ist der kulinarische Abschluss am Lagerfeuer: das Stockbrot!

Dabei wird Teig, meist Hefeteig, um einen Stock gewickelt und über der Glut des offenen Feuers gebacken.

Mit unserem Motto „Stockbrot statt Pommes“ setzten wir bewusst ein Zeichen. Nicht nur mit unseren Abenteueraktionen führen wir die Kinder zurück in die Natur, auch die Ernährung ist uns ein wichtiges Anliegen. Weg von fettiger Ware und Junkfood, wie Pommes, Burger oder Pizza – hin zum ursprünglichen, einfachen aber durchaus nahrhaften Lebensmittel. Und unser Stockbrot schmeckt jedem Kind. Zumal das „Selberbacken“ eine Menge Spaß bereitet. Aber aufgepasst: schließlich darf das Brot nicht in das Feuer fallen oder verkohlen.

Kinder benötigen für ihre Entwicklung eine ausgewogene und Ernährung und eine optimale Versorgung mit allen Nährstoffen (DGE e.V.). Der Küchenchef der Historischen Mühle Vogelsang und die Kräuterexpertin Sonja steuern hier ihr ganzes Wissen bei. Bei einer Kräuterwanderung erkunden die Kinder spielerisch die Natur und verarbeiten gesammelte Kräuter zu schmackhaften, leckeren Gerichte. Bei der Küchenparty werden Wissen und praktische Fähigkeiten in der Lebensmittelzubereitung vermittelt.

Übrigens: die nächste „Stockbrotparty“ können Ihre Kinder bei unseren Ferienaktionen miterleben.

Eine Antwort auf “Stockbrot statt Pommes”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.